NIKON D5600

Die D5600 steht für erstklassige Bildqualität: Ihr leistungsstarker DX-Format-Sensor mit 24,2 Megapixeln erfasst selbst feinste Texturen und setzt sie in Fotos und Filmen in scharfen Details um. Der ISO-Empfindlichkeitsbereich von 100 bis 25.600 und die auf ISO 6.400 erweiterte Empfindlichkeitsgrenze  im Motivprogramm Nachtaufnahme ermöglichen rauscharme, detailreiche und scharfe Aufnahmen auch unter schwierigen Lichtverhältnissen. Dank Nikons SnapBridge können Fotos direkt nach der Aufnahme automatisch mit einem Smartgerät synchronisiert und noch im selben Moment geteilt werden. Zudem ermöglicht SnapBridge die Nutzung der integrierten Wi-Fi®-Funktion¹. So können Aufnahmen mit einem verbundenen Smartgerät per Fernbedienung fokussiert und ausgelöst werden.

Beim Fotografieren durch den Sucher stellt die praktische Funktion „Touch-Funktionsaufruf“ eine intuitive Alternative zur Verwendung des Einstellrads oder des Multifunktionswählers für eine vorausgewählte Funktion dar: So kann der Anwender während des Blicks durch den Sucher z.B. direkt und intuitiv über eine entsprechende Daumenbewegung auf dem dunklen Monitor eines der 39 AF-Messfelder ansteuern oder z.B. die ISO-Empfindlichkeit schnell ändern, wobei jetzt auch das Zu- oder Abschalten der ISO-Automatik möglich ist. Darüber hinaus erleichtert die von den Nikons Profi-Kameras D5 und D500 übernommene Bildlaufleiste das Scrollen auch durch große Bildmengen. Besonders interessant im Bereich Video ist die neue Funktion Zeitrafferfilm (ebenfalls übernommen von Nikons High End-D-SLRs): Dabei erzeugt die Kamera aus Intervallaufnahmen automatisch beeindruckende Zeitrafferfilme.

AF-S NIKKOR 70–200 MM 1:2,8E FL ED VR

Das von professionellen Fotografen bevorzugte Nikon-Telezoomobjektiv für das FX-Format ist jetzt schneller, leichter und flexibler als je zuvor. Mit dem auf Spitzenleistung ausgelegten neuen AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR sind Fotografen, die mit den schnellen Spiegelreflexkameras von Nikon arbeiten, immer einen Schritt voraus.

Sport, Action, Nachrichten, Reportagen: Die Neuauflage dieses renommierten NIKKOR-Objektivs wartet mit vielen Verbesserungen auf, die einen echten Unterschied machen und im praktischen Einsatz unverzichtbar sind. Verbesserte AF-Nachführung und Belichtungssteuerung sowie der VR SPORT-Modus sorgen für herausragende Serienaufnahmen. Das Objektiv bietet im Vergleich zum Vorgängermodell eine verbesserte Wiedergabequalität bis in die Bildecken und reduzierte Vignettierung. Es beeindruckt mit einer neuen Naheinstellgrenze von 1,1 m, der maximale Abbildungsmaßstab wurde von 1:9,1 auf 1:4,8 erhöht. Konfigurierbare Tasten am Tubus und Zoom- und Fokussierringe in umgedrehter Position erlauben eine bessere Handhabung und bessere Balance. Dank der neuen Magnesiumlegierung des Tubus und der HRI- und Fluoritlinsen ist das Objektiv leichter als je zuvor, aber dennoch so robust wie bisher.